News & Aktuelles

So gedeiht Basilikum prächtig

27.04.2021

Das Küchenkraut Basilikum ist etwas sensibel. Aber mit der richtigen Pflege macht es viel Freude und bringt Frische in Drinks und Gerichte. Wir zeigen, was man beachten sollte.

 
 

Wie pflege ich Basilikum richtig?

Basilikum gilt gemeinhin als nicht besonders pflegeleicht. Wenn Sie für Ihre Basilikumpflanzen jedoch die folgende Punkte beachten, werden die Kräuter prächtig gedeihen:

  • Basilikum benötigt einen warmen, geschützten und hellen Standort. Optimal sind sonnige bis halbschattige Standorte, die über Mittag vor intensiver Sonneneinstrahlung geschützt sind.
  • Basilikum darf erst nach Mitte Mai ins Freie. Bei Temperaturen unter 12°C werden die Blätter braun und fallen ab, junge Pflanzen gehen komplett ein (Strauch-Basilikum ist etwas unempfindlicher).
  • Um Basilikum längerfristig nutzen zu können, müssen die Pflanzen nach dem Kauf in ein grösseres Gefäss oder Kistchen gepflanzt werden. Verwenden Sie gute Qualitätserde.
  • Halten Sie die Wurzelballen regelmässig feucht, aber keinesfalls nass, und lassen Sie ihn nie ganz austrocknen. Ab vier bis sechs Wochen nach dem Topfen dem Giesswasser wöchentlich einmal Dünger beigeben.
  • Beginnt Basilikum zu blühen, stellt es die Entwicklung neuer Blätter praktisch ein. Damit das nicht geschieht, werden die Pflanzen regelmässig geschnitten.
  • Bei der Ernte sollten Sie nicht einzelne Blätter abzupfen, sondern ganze Triebe oberhalb eines Blattpaares wegschneiden. Dort bilden sich wieder neue Triebe, die Pflanze bleibt vital und wird immer buschiger.
  • Um den Insekten auch Basilikum-Nektar und -Pollen zu bieten, können Sie ein, zwei Pflanzen ungenutzt blühen lassen. Am besten dafür geeignet ist Strauch-Basilikum.
Strauch-Basilikum 'Magic Blue'
Strauch-Basilikum 'Magic Blue'
 
 

Facettenreiches Basilikum

Seine Aromen und Düfte machen Basilikum rund um den Globus zu einem der beliebtesten Küchenkräuter. Weniger bekannt ist, dass Basilikum eine reiche Palette an verschiedenen Geschmacksnoten bietet. Und: Auch Bienen und andere Insekten «fliegen» auf blühendes Basilikum!

Es ist spannend, unter den verschiedenen Basilikum-Sorten und Geschmacksnoten seine liebsten zu küren und auszuprobieren, welche am besten zu welchen Gerichten passt. Diese Vielfalt an Sorten kultivieren wir in unserer eigenen Gärtnerei, und täglich werden frische Pflanzen ins Garten-Center geliefert.

Thai-Basilikum
Thai-Basilikum
Purpur-Basilikum
Purpur-Basilikum
 
 
 

Basilikum am besten frisch

Die herrlichen mediterranen Basilikum-Klassiker wie Spaghetti Pesto, Insalata Caprese usw. sind immer wieder ein Erlebnis. Und auch in Thailändischen oder Indischen Gerichten hat Basilikum eine lange Tradition. Hier werden vor allem die Sorten mit Zimt- und/oder Citrus-Noten verwendet. Überraschende Gaumenfreuden bereitet Basilikum in Kombination mit Süssem. So passt das aromatisch würzige Kraut zum Beispiel hervorragend zu Früchten und Beeren.


Ob mediterran, asiatisch oder als süsses Dessert, Basilikum sollte nur frisch verwendet werden. Beim Trocknen gehen viele Aromastoffe verloren. Auch gekocht schmeckt das Königskraut nicht wirklich. In warmen Speisen wird Basilikum deshalb erst zum Schluss, kurz vor dem Servieren beigegeben. Um die unvergleichlichen Sommeraromen des Basilikums für die kühlere Jahreszeit zu konservieren, werden am besten Basilikum-Pestos oder -Öle hergestellt. Auch in Basilikum-Salz oder fein gehackt, in Öl eingelegt und eingefroren bleiben die Aromen recht gut erhalten.

 
 
Pflanze des Jahres 2021: Basilikum
Pflanze des Jahres 2021: Basilikum

Gestalten Sie Ihren eigenen Kräutergarten

Kräuter machen das Essen noch schmackhafter, besonders wenn sie frisch von der Pflanze gepflückt werden können. Rustikale Tongefässe mit einzelnen Kräutern sind ebenso beliebt wie die bepflanzten Kräuterkörbe.


 
 

Frisch aus unserer Gärtnerei

Damit Sie im Einkaufskorb ein frisches Basilikum nach Hause nehmen können, sät unsere Gärtnerei jede Woche Basilikum aus und liefert jeden Tag frische Pflanzen ins Garten-Center. Nutzen auch Sie dieses Angebot mit Pflanzen aus Schweizer Produktion.

 
 
 

Aktuelle News

  • 05.05.2021 Für die gute Sache: Der «Velo-King» bringt's

    Beat Zäch ist ein Held – finden wir. Unterstützen auch Sie den Velo-King durch einen Lieferauftrag ab Garten-Center. Jeden Samstag im Mai, 10 – 14 Uhr.

  • 30.04.2021 Blühende Stauden aus dem Zürcher Oberland

    Im Mai kommen jeden Tag neue Sorten blühender Grossstauden ins Verkaufsquartier. Es gibt keinen besseren Moment, um Lücken in Rabatten und Trögen zu füllen. Fragen Sie unsere Fachleute. Blütenstauden gibt es für jeden nur Standort.

  • 29.04.2021 Blütenpracht den ganzen Sommer

    Wohltuend ist der Anblick der Blütenpracht, welcher sich im Garten-Center im Mai präsentiert. Bevor man sich für eine Pflanzenwahl entscheidet, ist es sinnvoll, dass man sich vorbereitet, da es einiges zu berücksichtigen gilt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen