News & Aktuelles

Los geht's im Gemüsegarten

26.03.2021

Zum Saisonauftakt ist die Auswahl an verschiedenen Gemüse-Sorten eindrücklich. Alle Setzlinge sind auch in kleinen Stückzahlen erhältlich. Egal, ob ein Pflanzsack, ein Hochbeet oder ein ganzer Gemüsegarten bepflanzt wird, die verschiedenen Sorten lassen keine Wünsche offen.


Selbst wer wenig Gartenerfahrung hat, darf sich zutrauen in einem Hochbeet verschiedene Salate, Kräuter und Gemüse anzupflanzen. Mit der richtigen Wahl der Sorten, dem geeigneten Substrat, einem guten Dünger und dem passenden Standort ist es keine Hexerei sein eigenes Gemüseparadies zu schaffen.

Gerne helfen unsere erfahrenen Gemüse-Fachfrauen bei allen Fragen rund um den Gemüsegarten. Auch die praktische Mischkulturtabelle ist eine hilfreiche Unterstützung.

 
 

Was kann ich im März anpflanzen?

Das Gemüse-Buffet füllt sich immer mehr. Folgende Gemüsesetzlinge sind erhältlich:

  • Kopfsalate, Pflücksalate, Nüsslisalat
  • Kohlrabi weiss und blau
  • Winterlattughino
  • Rot-, Weiss- und Spitzkabis
  • Wirz, Knollenfenchel
  • Eisbergsalat, Krachsalat
  • Catalogna, Lattich
  • Blumenkohl, Broccoli

Auch Flower Sprout, Stielmangold und viele Spezialitäten in Mini-Sorten entdecken Sie ab 1. April im Garten-Center.

 
 

Aussaat im März

An der neuen Samenwand im Garten-Center Meier hängen über 100 verschiedene Gemüsearten und -sorten. Ab März können Sie z.B. Folgendes ausäen:

  • Spinat
  • Erbsen/Kefen
  • Rüebli (mit dem Sand-Trick)
  • Schnittsalate
    Tipp: Saatbänder sind im Hochbeet genial. Sie lassen sich z.B. auf die Breite des Beets einfach zuschneiden – einlegen und fertig.
 
 

Bestellen Sie Saat-Kartoffeln, Anzuchthaus und vieles mehr bequem in Meier's Bestseller Shop:

Wählen Sie Ihr Lieblingsgemüse am Salat- und Gemüsebuffet.
Wählen Sie Ihr Lieblingsgemüse am Salat- und Gemüsebuffet.
 
 
Salat-Setzlinge regional produziert in unserer Gärtnerei im Zürcher Oberland.
Salat-Setzlinge regional produziert in unserer Gärtnerei im Zürcher Oberland.
 

Tipp zur Bodenvorbereitung

Die Voraussetzung für möglichst ertragreiche Ernten, ist eine optimale Bodenvorbereitung. Der Boden bietet den Pflanzen je nach biologischen Tätigkeit, Struktur und Wasserspeichervermögen gute oder schlechte Wachstumsbedingungen. Das neue EM-Produkt «Root’s» (Effektive Mikroorganismen) von Multikraft wird mit einer einfachen Giessanwendung ausgebracht, fördert das Anwurzeln der Pflanze und deren Entwicklung. 

Jetzt online bestellen:

Multikraft Roots
 
 

Welches Hochbeet passt zu mir?

Die Hochbeet-Ausstellung ist eröffnet. Wählen Sie aus 15 topaktuellen Modellen. Vom einfachsten System mit SBB-Rahmen oder Paletten bis zum schicken Hochbeet mit Granit-Verkleidung.

Der Vorteil eines Hochbeets: Im Hochbeet kann man ideal auf kleinster Fläche knackiges Gemüse und frische Kräuter anziehen. Das Bücken bei der Gartenarbeit entfällt. Es entsteht weniger Unkraut, da die Unkrautsamen nicht ins Hochbeet verfrachtet werden. Das schnellere Wachstum bei einem mehrschichtigen Aufbau durch die entstehende Wärme und den guten Nährstoffhaushalt tut sein Übriges. Hochbeete sind vor allem im naturnahen Gemüsegarten häufig anzutreffen.

Zum Standort: Das Hochbeet sollte mindestens einen halben Tag an der Sonne stehen. Idealerweise mit Vormittags- und Nachmittagssonne.
Zur Befüllung: Wir unterscheiden zwischen herkömmlichen Modellen und neuen Varianten mit Zwischenböden; entsprechend ist die Befüllung anders. Lassen Sie sich die Unterschiede anhand von ausgestellten Modellen zeigen.
Zur Bepflanzung: Bepflanzen Sie Ihr Hochbeet nach Lust und Laune. Das Prinzip der Mischkultur, kann im Hochbeet nicht immer optimal umgesetzt werden. Sicher sollten Peterli und Schnittlauch, Tomaten und Kartoffeln oder mehrere Sorten von Kohlgewächsen nicht zusammen sein. Pflanzen Sie vorallem, woran Sie Freude haben.

Unsere Hochbeet-Ausstellung ist jetzt eröffnet:

  • Ausstellung mit 15 topaktuellen Modellen
    Die richtigen Drainage- und Füllmaterialien
  • Samen und praktische Saatbänder
  • Gemüsesetzlinge einzeln und als Set erhältlich und alle Küchenkräuter
  • alles aus unserer eigenen Gärtnerei in Tann!
  • Gratis zum Mitnehmen: Tabelle für Mischkulturen
Im Hochbeet kann man im März/April bereits Salate, Kohlrabi oder Broccoli pflanzen. 
Im Hochbeet kann man im März/April bereits Salate, Kohlrabi oder Broccoli pflanzen.
 
 

Meier's Profi Tipp - Jetzt downloaden

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen